Praxis

Plastische Chirurgie

SVEN CLAUSEN – MKG-PRAXIS – Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie


Unfallchirurgische Operationen im Bereich des Mittelgesichtes und des Unterkiefers

Eine nicht seltene Fraktur der Gesichtsknochen stellt die Unterkieferfraktur dar. Ein Unterkiefer kann einfach oder mehrfach frakturiert (gebrochen) sein, wobei die natürliche Schlussbißlage (normales, gewohntes und für den Mensch selbst für normal empfunene Bißsituation) verändert ist. Die Bißsituation kann einerseits durch eine sogenannte Schienung nach Schuchardt durch Orientierung der Unterkiefer-Verzahnung zur intakten Oberkiefer-Verzahnung wieder hergestellt werden. Der Unterkiefer wird dann gegen die Oberkiefer-Verzahnung ausgerichtet und durch einen Draht und Gummiringe über den Oberkiefer- und Unterkiefer-Drahtbogen fixiert.

zurück