Praxis

MKG-Chirurgie

SVEN CLAUSEN – MKG-PRAXIS – Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Parodontalchirurgie

Die „Parodontitis“, häufig auch als „Parodontose“ bezeichnet, ist eine Zahnbetterkrankung und kann unbehandelt zum Zahnverlust führen. Im frühen Stadium kann meist der Zahnarzt mit einer individuellen Parodontaltherapie und regelmäßigen unterstützenden Hygienemaßnahmen helfen.

Wenn bakterielle Prozesse jedoch bereits zu einem Abbau des Zahnbetts sowie der Knochensubstanz geführt haben und Zahnverluste drohen, sind Spezialisten wie ein Parodontologe oder ein MKG-Chirurg gefordert. Mit mikrochirurgischen Operationstechniken eröffnen wir das Zahnfleisch gezielt und schonend, um die bakteriellen Ablagerungen zusammen mit fest anhaftendem Zahnstein auch unter dem Zahnfleisch zu entfernen. Gleichzeitig können wir oft sogar zurückgebildetes Weich- und Knochengewebe regenerieren oder mit körpereigenem oder künstlich hergestelltem Material wieder aufbauen. Darüber hinaus arbeiten wir mit speziellen Therapien, die die Heilungsprozesse beschleunigen oder sogar eine völlig natürliche Regeneration des Zahnhalteapparates bewirken können.

zurück