Plastische Chirurgie

SVEN CLAUSEN – MKG-PRAXIS – Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Ober- und Unterlidkorrekturen

Der natürliche Alterungsprozess, die Mimik und lange Sonnenbäder hinterlassen Spuren. Das Gewebe um die Augen erschlafft und lässt die Oberlider tiefer hängen, das Fettgewebe der Lider hervortreten und kleine Fältchen um die Augen entstehen. Die Neigung dazu ist vielfach auch angeboren. Die Folgen sind häufig an den Oberlidern sogenannte Schlupflider und an den Unterlidern sogenannte Tränensäcke. Die Augen wirken traurig, müde oder vorzeitig gealtert.

Nicht ohne Grund zählen die Lidstraffungen (Blepharoplastik) zu den häufigsten und beliebtesten ästhetischen Eingriffen im Gesicht. Hierbei ist zu beobachten, dass sich für diese Korrekturen nicht nur Frauen, sondern zunehmend auch Männer vermehrt entscheiden.

Durch die vergleichsweise kleinen Eingriffe einer Ober- und Unterlidkorrektur lassen sich die funktionell und ästhetisch belastenden Veränderungen korrigieren. Überschüssiges Fettgewebe sowie erschlaffte Haut und Muskulatur werden dabei vorsichtig entfernt und die klaren Linien wiederhergestellt. Dadurch erscheint das Gesicht wieder um vieles jünger.

Je konturierter und offener Ihre Augen sind, desto frischer und dynamischer wirken Sie.

Die Oberlidplastik stellt in unserer Praxis einen besonderen operativen Schwerpunkt in der plastisch-ästhetischen Chirurgie dar.

zurück