Hautchirurgie

SVEN CLAUSEN – MKG-PRAXIS – Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Basaliom

Das Basaliom (Basalzellkrebs) ist der häufigste bösartige Tumor der Haut. Die Ursache fast aller Basaliome ist eine langjährige intensive Sonnenbestrahlung. Besonders betroffen sind deshalb Körperstellen, die häufig der UV-Strahlung ausgesetzt sind, wie z. B. Nase, Ohren, Unterlippen, Nacken und Hände.

Das Basaliom ist in seiner Wachstumstendenz langsam wachsend, jedoch lokal zerstörerisch und infiltrierend und somit per se bösartig, jedoch nicht oder fast gar nicht metastasierend. Wird es im Frühstadium entfernt, ist die Behandlung einfach und es bestehen gute Heilungsaussichten. Aber: Je größer der Tumor ist, desto umfangreicher ist die erforderliche Behandlung.

Deshalb bitten wir Sie: Kommen Sie rechtzeitig, wenn Sie Veränderungen an Ihrer Haut feststellen. Wir werden Sie ausführlich beraten und sorgfältig behandeln.

 

Maligne Melanom (Schwarzer Hautkrebs)

Ein Melanom ist ein bösartiger (maligner) Tumor, der von den Pigmentzellen der Haut ausgeht und auch als schwarzer Hautkrebs bezeichnet wird. Leberflecke, die sich vergrößern, ihre Farbe verändern, jucken, leicht verletzbar sind und schnell bluten sowie unregelmäßig begrenzt sind, können ein Hinweis darauf sein, dass ein Melanom vorliegt.

Auch hier gilt: Kommen Sie rechtzeitig, wenn Sie Veränderungen an Ihrer Haut feststellen. Wir werden Sie ausführlich beraten und sorgfältig behandeln.

zurück